neues

HOME

english

für regelmäßige Aktualisierungen besuchen Sie bitte

http://stefanpohlit.blogspot.com/

Juni 2017

In Zukunft wird Stefan Pohlit exklusiv durch die Edition Juliane Klein, Berlin, vertreten werden. 

 

November 2016

Interview mit Raoul Mörchen, Deutschlandfunk/Musikjournal, über die aktuelle Situation in der Türkei

 

Aleppo Dialogues in der Bilkent-Universität (Composer in Residence)

(Klick zum Vergrößern)

Link

 

in Sanattan Yansımalar (Aslıhan Kecebaşoğlu & Yığıt Aydın)

Tombeau de Julien Bernard in

Mikrotonalität. Sechs Uraufführungen für Qanun und Ensemble in Berlin (Michael R. Entreß)

Musiktexte No. 151 (Nov. 2016)

"Hinter der dramatischen Unruhe des eindrucksvollen Stücks spürte man fast schmerzhaft die derzeitige politische und kulturelle Situation seiner zweiten Heimat brodeln, der Türkei. Pohlit, der über Julien Weiss' Stimmungssystem in Istanbul promoviert hat, zeichnet ein differenziertes Bild der Maqams [...]"

 

September-Oktober 2016

Tombeau de Julien Bernard à la mémoire du patrimoine anéanti d'Alep

in:

Aleppo Dialogues - 1001 Töne aus der Zukunft (Konzept und Recherche: Stefan Pohlit)

Ensemble Neophon

Uraufführung (Autragswerk):

Tombeau de Julien Bernard à la mémoire du patrimoine anéanti d'Alep

Neophon-Ensemble (Leitung: Konstantin Heuer) & Tolga Volkan Kılıç (Weiss-Qanun)

Konzept & Co-Direction: Stefan Pohlit

25. September
18:00 Einführung \ 20:00 Konzert
Villa Elisabeth, Berlin

28. September
10:00 Reading Session \ 20:00 Konzert
Bilkent Universität, Ankara

30. September
20:00 Konzert
Zorlu Performans Sanatları Merkezi, Istanbul

1. Oktober
18:00 Konzert
San Pacifico, Büyükada

 

März 2016

Stefan & Ehefrau Fadime Pohlit in 5 Portraits der Künstlerin XENIA KRAVCHENKO (Büyükada)

Klick auf die Bilder öffnet die vollständige Galerie.

 

Integrative Approaches to Contemporary Cross-Cultural Music-Making:

Turkey, Italy, Germany

Deutsches Historisches Institut, Rom & Orient-Institut, Istanbul

mit Konzert, Ensemble Hezarfen: de-sero für Streichquartett

Programm

 

Welcoming Maqam

Ensemble Neophon (Leitung: Konstantin Heuer) & Tolga Volkan Kılıç (Weiss-Qanun)

Konzept & Co-Direction: Stefan Pohlit

Call for Scores

 

Stefan Pohlit: "Neue Musik in der Türkei", in:

Lexikon Neue Musik (Hiekel, J.P. & C. Utz, Hg.), Metzler/Bärenreiter, 2016

 

Mai 2015

Sieh, ich starb als Stein... in den United Phoenix Records

November 2014

neu erschienen: Stefan Pohlit & Julien Jalâl Ed-Dine Weiss: “Divisions of the Apotome on the Middle-Eastern Qānūn”. In: Mikrotonalität. Praxis und Utopie. Walter, C.-J. & C. Pätzold (hz.), Stuttgart: Schott, 2014

http://www.schott-musik.de/shop/2/show,321499.html

 

November 2013  

Rudern fürs ZDF: Stefan Pohlit (als "Exildeutscher" in Istanbul) im deutschen Fernsehen:

ZDF WISO Reisen (ZDF-Mediathek), 25. 11. 2013, ab 19'40"

 

UMS 'N JIP: The Turkey Project (eine Initiative von Stefan Pohlit, UMS 'N JIP und İTÜ MİAM)

Dank an UMS 'N JIP (Schweizer Duo für Neue Musik) für großartige Konzerte und Workshops in İstanbul (İTÜ MİAM, Staatl. Konservatorium für Türkische Musik, Babylon Lounge) und auf Büyükada (orthodoxe Kathedrale Ay' Dimitri, siehe Foto)!

LOVE IS MY RELIGION (nach Muhyiddin Ibn Arabi), 2013

Die "Religion der Liebe" war das zweite Konzert, das jemals in Hagios Demetrios veranstaltet wurde. Wir fühlen uns zutiefst geehrt durch die Erlaubnis des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel für unseren winzigen Beitrag zum interreligiösen Dialog auf einer Insel, wo (zumindest) die Religionen des Buches immer friedlich nebeneinander existiert haben.  
 

 

Portrait im Rahmen der Sendereihe "Türkische Musiknacht" (Link) des Bayerischen Rundfunks:

Sounding Alphabet of Istanbul
Neue Musik in der Türkei 

9. Nov. 2013, BR Klassik

von Christoph Hahn

 

Sommer 2013  

Portrait des Hessischen Rundfunks Frankfurt, Neue Musik (2012):

https://soundcloud.com/pohlit-istanbul/rebhahnintroducingstefanpohlit

neue Radiosendung des BR Klassik, 2. September 2013:

http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung618604.html

 

Ab Winter 2013 soll ein neues Ensemble für interkulturelle Musik gegründet werden, in welchem Stefan Pohlit ebenfalls als Santur- und Tasten-Spieler besetzt sein wird. 

 

2014 wird Stefan Pohlit Composer in Residence der IGNM des Kantons Wallis (CH) sein.

 

neue Werke:

Himmelsleiter für großes Ensemble

neue großbesetzte Partitur für das Ensemble Reconsil, Wien

Love is my Religion für Ensemble UMS 'N JIP  

neue Violinsonate für den international bekannten Violinisten Cihat Aşkın